30.12.2017, 09:25 Uhr

Autolenker kracht in Braunau gegen Baum

(Foto: Feuerwehr (Symbolfoto))

Der Lenker (39) musste von der Feuerwehr aus seinem Auto geschnitten werden.

BRAUNAU. Wie die Polizei mitteilt, lenkte ein 39-jähriger deutscher Staatsbürger seinen Pkw am 30. Dezember 2017 gegen 4:30 Uhr auf der L501 Richtung Braunau am Inn.

In der Ortschaft Oberrothenbuch kam er aus noch unbekannten Gründen in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum.

Der Lenker wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Die Feuerwehren Überackern und Ranshofen war mit 12 beziehungsweise 19 Mann im Einsatz. Die Landesstraße L501 war für eine Stunde gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.