03.05.2018, 09:04 Uhr

Besonderer Schwimmwettbewerb der Lebenshilfe kommt gut an

Die Lebenshilfe und die Aqua-Welt haben gemeinsam einen Schwimmbewerb im Hallenbad in Braunau organisiert.

Braunau am Inn.
Es war für die knapp 50 teilnehmenden Schwimmer ein ganz besonderes Ereignis. Im Hallenbad fand nämlich ein Schwimmwettbewerb für Personen mit Handicap statt, das bestens ankam. Bereits im Vorfeld hatten Sarah Herejk von der Lebenshilfe Braunau und Andrea Maurer von der Schwimmschule Aqua-Welt jede Menge organisatorische Arbeit zu bewältigen.

Bereits zum dritten Mal wurde diese Schwimmaktion gemeinsam veranstaltet. „Angefangen hatte alles vor vier Jahren mit einem Schwimmtraining, daraus entstand dann dieser Wettbewerb für Menschen mit Beeinträchtigung in Braunau", erklärte Sarah Herejk von der Lebenshilfe-Werkstätte Braunau. Bei der Veranstaltung konnten sich die Verantwortlichen über eine große Resonanz freuen, da nicht nur Teilnehmer von der Lebenshilfe Braunau an dem Event teilnahmen, sondern auch aus anderen Einrichtungen der Stadt und der Region.

So waren die Pestalozzischule, das Diakoniewerk sowie das FAB (Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung) aus Braunau mit Schwimmern vertreten. Mit dabei waren aber auch Schwimmer von der Lebenshilfe Ried, dem Diakoniewerk Mauerkirchen und St. Pantaleon und dem Team "Brücken bauen" aus Vöcklamarkt. Laut Maurer mussten in den verschiedenen Kategorien jeweils 25 Meter Brust-, Rücken- und Freistilschwimmen bewältigt werden.

Zusätzlich gab es noch die Kategorie Freistil-Plus. Hier erhielten Schwimmer mit einem hohen Unterstützungsbedarf Hilfsmittel oder auch einen Betreuer, der sie im Wasser unterstützte. Bei der Siegerehrung dankte Herejk den zahlreichen Sponsoren, die zum guten Gelingen des Schwimmevents beigetragen hatten.

Ihr Dank ging auch an die Stadt Braunau für die kostenlose Überlassung des Hallenbades. Die Schwimmer konnten bereits im Vorfeld im Hallenbad einige Trainingseinheiten absolvieren.
 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.