13.03.2017, 14:33 Uhr

Blasmusikkapellen versammelten sich in Lengau

Bezirksobmann Andreas Weinberger, Bezirks-Jugendreferentin Martina Kohlmann, Bezirks-Stabführer Gerhard Sattlecker, Bezirks-Kapellmeister Josef Esterbauer und sein Stellvertreter Manuel Kronberger.
LENGAU. Am 6. März fand in Lengau die Bezirksversammlung des Blasmusikverbandes Braunau statt. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der Pläne für das aktuelle Jahr. Thema war aber auch bereits das "Viertelfest 2018", welches von den Blasmusikverbänden der Bezirke Braunau, Ried und Schärding organisiert wird. Hierfür soll unter anderem eine Bezirks-CD produziert werden. Auch ein großes Jungmusiker-Event und ein Polka-Marsch-Walzer-Wettbewerb sind geplant.

Bezirkskapellmeister Josef Esterbauer kündigte an, dass heuer bei den Konzertwertungen im Frühjahr und im Herbst eine Pflichtpolka gespielt werden muss. Dazu wird es eine Sonderwertung geben, die drei besten Interpretationen bekommen Notengutscheine.

Bezirksobmann Andreas Weinberger: „Die Höhepunkte in diesem Jahr sind natürlich wieder die Wertungen und die Musikfeste. Wir sind der einzige Bezirk, der zwei Feste mit Marschwertung ausrichten darf. Ein großes Thema ist nach wie vor auch die Besteuerung der Vereine.“

Am 13. Mai geht der Oö. Landeswettbewerb für Jugendorchester über die Bühne. Bezirksjugendreferentin Martina Kohlmann: "Es wäre mit ein großes Anliegen, wenn da auch eine Jugendkapelle aus dem Bezirk mitmachen würde."

"Unsere Jugend musiziert" findet im Rahmen des Bezirksmusikfestes in Moosbach am 1. Juli statt. Hier soll den Jungmusikern eine Plattform geboten werden, sich vor großem Publikum zu präsentieren.

Auch ein Jugend-Musik-Camp wird es heuer wieder geben, und zwar von 23. bis 27. August in der Landwirtschaftlichen Fachschule Burgkirchen.

Anlässlich des Viertelfestes 2018 ist ein Film- und Musical-Gala-Konzert der Jungmusiker aus Braunau, Ried und Schärding geplant. Als Dirigent konnte Erik Janssen von der Brassband OÖ gewonnen werden. Ein Termin wurde noch nicht fixiert, es wird aber voraussichtlich im Jänner 2018 soweit sein.

Am 14. Juli 2018 findet der Landesentscheid für Musik in Bewegung statt, aller Voraussicht nach im neuen Stadion in Ried.

Statements:
Lengaus Vizebürgermeister Franz Standl: „Musik ist überall im Leben. Ein Leben ohne Musik ist nicht vorstellbar und die Gemeinschaft braucht das Ehrenamt.“

LAbg. Bgm. Franz Weinberger: „Ihr bereichert das Leben der Menschen im Bezirk Braunau.“

Landes-Vizepräsident des OÖBV, Hubert Igelsböck: „Es ist bemerkenswert, welche Bandbreite die Blasmusik abdeckt. Kein Tag soll vergehen, an dem wir uns nicht der Jugendarbeit widmen. Das Viertelfest im Innviertel wird außerdem Teil des Jubiläums des OÖBV sein. Die Bezirksleitungen sind die wichtigsten Schnittstellen zu den Vereinen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.