14.12.2017, 10:37 Uhr

Borbet Austria spendet für Zeltfestopfer

Betriebsleiter J. Hofmann, Betriebsrat H. Demenew, Feuerwehrchef E. Feichtenschlager und Borbet-GF Helmuth Huber bei der Scheckübergabe. (Foto: Borbet Austria)
RANSHOFEN. Borbet-Austria-Geschäftsführer Helmuth Huber, Betriebsleiter Josef Hofmann und Betriebsrat Demenew Heinrich übergaben vor kurzem an Feuerwehrkommandant Erich Feichtenschlager einen Spendenscheck in der Höhe von 3.500 Euro. Der Betrag kommt den Opfern des Zeltunglücks in Frauschereck zugute und wurde beim diesjährigen Familienfest der Borbet Austria von deren Mitarbeitern in Form einer Tombola erzielt.

Helmuth Huber betonte bei der Übergabe, dass diese Spende ein Zeichen der Verbundenheit mit den Opfern des Zeltunglücks sei und man in der Form auch bei früheren Katastrophen, wie etwa dem Unglück in Simbach, geholfen habe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.