24.11.2017, 11:09 Uhr

Buch über Jahrtausendflut erscheint

Im Bild (v. li.) Alt-Bürgermeister Richard Findl, Walter Geiring, Bürgermeister Klaus Schmid und PNP-Redakteurin Tanja Brodschelm. (Foto: Marianne Madl)

Altbürgermeister Richard Findl, PNP-Mitarbeiterin Tanja Brodschelm und Pressefotograf Walter Geiring haben sich dazu entschlossen, ein Buch über die Simbacher Flut herauszubringen.

SIMBACH (gei). Es war die schlimmste Katastrophe in der Geschichte der Stadt Simbach, als am 1. Juni vergangenen Jahres der südliche Teil des Ortes von Wasser- und Schlammmassen verwüstet wurde. Zum Jahrestag der großen Flutkatastrophe gab es im Heimatmuseum eine Sonderausstellung mit vielen großformatigen Bildern und Erläuterungen. Nur kurz nach der Sonderschau hatten sich die drei Ausstellungsinitiatoren mit Altbürgermeister Richard Findl, PNP-Mitarbeiterin Tanja Brodschelm und Pressefotograf Walter Geiring entschlossen, ein Buch über das schicksalhafte Ereignis herauszubringen. Nicht zuletzt auch deswegen, da sie von vielen Ausstellungsbesuchern und Simbachern dazu angespornt wurden.

Kürzlich war es nun so weit, dass die Druckerei Vierlinger ein erstes Druckexemplar Bürgermeister Klaus Schmid und den drei Autoren im Rathaus vorlegen konnte. Das Buch umfasst insgesamt 168 Seiten mit 270 Fotos und beschreibt mit eindruckvollen Bildern die Ereignisse vom 1. Juni 2016. Eingegangen wird dabei auch auf Hochwasserkatastrophen, die in der Vergangenheit durch den Simbach ausgelöst wurden. Zudem kommen auch die Einsatzleiter von Polizei, THW, BRK und Feuerwehr zu Wort. Sie schildern detailliert den Tag der Katastrophe und die weiteren Maßnahmen, die zur Bewältigung eingeleitet wurden. Ein Kapitel erinnert auch an die Opfer der Unglückskatastrophe. Alle Fotografen und Leihgeber stellten ihre Bilder kostenlos zur Verfügung und verzichteten auf ein Honorar, die ihnen aus Bild- und Urheberrechten zugestanden hätten. Zudem verzichteten auch die drei Hauptinitiatoren auf eine Bezahlung für die Erstellung des Buches. Die Stadt Simbach hat das Druckwerk vorfinanziert. Wird durch den gesamten Verkauf der Bücher der Herstellungspreis überschritten, kommt das Geld Simbacher Hilfsorganisationen zugute. Der Verkauf des Buches beginnt am Montag, 27. November, zum Preis von 19.50 Euro. In folgenden Geschäften und Einrichtungen ist das Buch erhältlich: PNP-Geschäftsstellen, Buchhandlung Pfeiler, Buch Schlattl, Lieblingsbücher, Simbacher/Grenzland-Anzeiger, Stadtverwaltung Simbach - Stadtkasse und im Heimatmusuem sowie der Buchhandlung Lauf.
0
1 Kommentarausblenden
2.773
Maria Schiemer aus Braunau | 24.11.2017 | 13:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.