11.03.2016, 13:10 Uhr

Bundesbäuerin: "Wir bauen auf Vertrauen"

Christine Seidl, Barbara Probst, Vorsitzende des Bäuerinnenbeirates Braunau, Fam. Bachleitner aus Feldkirchen, Fam. Bachleitner aus Maria Schmolln, Walter Werndl, Fam. Sigl, Hr. Holzmann, Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann, Ferdinand Tiefnig, Maria Graf (Stv. Vorsitzende) und Josef Sumesberger. (Foto: LK OÖ)

Bäuerinnen veranstalteten Bezirkstag in Höhnhart

HÖHNHART. 250 Bäuerinnen nahmen am 7. März beim Bäuerinnen-Bezirkstag im Gasthaus Gramiller in Höhnhart teil. Sie nutzten die Gelegenheit, Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann kennenzulernen. Bärbel Derflinger gab in ihrem Aktivvortrag praktische Beispiele und Tipps in Sachen Mode und Styling. Schwarzmann ging dann in ihrer Rede auf die Bäuerinnen ein. Diese hätten einen traditionellen Beruf, mit neuem Zeitgeist. "Bäuerinnen wissen, dass nur gutes Saatgut eine gute Ernte ausmacht, also gilt es Vertrauen zu säen", so die Bundesbäuerin. Vertrauen auf Lebenswerte, in die eigene Person, in Familie und Bäuerinnengemeinschaft. Sie sprach auch die Kluft der Erwartungen zwischen den Bauern als Lebensmittelproduzent, Pfleger der Kulturlandschaft und den Erwartungen von Tourismus, Lebensmittelkonzernen und Konsumenten an.

Auszeichnungen und Ehrungen

Elisabeth Siegl aus Eggelsberg, Stefanie Barth aus Munderfing und Gisela Rothenbuchner wurden für ihr langjähriges Engagement als Funktionärin im Bäuerinnenbeirat der Bezirksbauernkammer und auf Ortsebene geehrt. Josef Sumesberger von der SVB überreichte an die Familie Bachleitner aus Maria Schmolln, Familie Habl aus St. Radegund, Familie Sigl aus St. Radegund und Familie Holzmann aus St. Radegund die Auszeichnung "Sicherer Bauernhof". Drei weiteren Betrieben wurde die Sicherheitsplakette zum wiederholten Male verliehen, da die Betriebe übergeben wurde: Familie Bacheitner aus Feldkirchen, Walter Werndl aus Munderfing und Markus Wimmer aus St. Pantaleon.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.