12.01.2018, 09:25 Uhr

Drogenlenker verursachte Unfall

(Foto: BRS/Auer)

Unter Drogeneinfluss verlor ein 21-Jähriger aus Salzburg die Kontrolle über sein Auto.

BRAUNAU. Ein 21-jähriger Salzburger war am Donnerstag gegen Mittag Richtung Mattighofen unterwegs. Plötzlich kam er von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitschiene. Er verriss den Wagen, kam dadurch ins Schleudern und krachte gegen eine Gartensteinmauer, auf der der Mercedes zum Stillstand kam. Der Lenker und sein 19-jähriger Beifahrer wurden verletzt. Ein Alkovortest verlief zwar negativ, ein Arzt konnte aber eine Beeinflussung durch Drogen feststellen. Der 21-Jährige besitzt zudem keine gültige Lenkberechtigung. Denn der Salzburger habe nach Ablauf des vorläufigen Führerscheins, keinen Scheckkarten-Führerschein beantragt, berichtet die Polizei. Der Grund: er habe sich die Kosten von rund 300 Euro für die Ausstellung nicht leisten können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.