09.03.2017, 17:29 Uhr

Ein Regenwurm als Klettermaxe

Viele Regenwürmer haben heute während des Dauerregens den Boden verlassen. Mich wunderte, dass keine Amsel unterwegs war, sie zu schnabulieren.
Es ist allgemein bekannt, dass Regenwürmer ihren Lebensraum, den Boden, bei starkem bzw. längerem Regen verlassen, da sie sonst ertrinken würden. Dieses Verhalten dürfte ihm auch seinen Namen gegeben haben. Auch über seine Nützlichkeit weiß jeder, der in der Schule nur ein bisschen aufgepasst hat, Bescheid. Aber dass sie sogar senkrechte Wände hochklettern können, das ist jedenfalls für mich eine erstaunliche Neuigkeit.
10
3 11
4 15
26
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentareausblenden
31.557
Friederike Neumayer aus Tulln | 09.03.2017 | 17:50   Melden
97.113
Heinrich Moser aus Ottakring | 09.03.2017 | 18:05   Melden
45.866
lieselotte fleck aus Simmering | 09.03.2017 | 18:21   Melden
19.762
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 09.03.2017 | 18:43   Melden
20.045
Petra Maldet aus Neunkirchen | 09.03.2017 | 19:39   Melden
56.647
Monika Pröll aus Rohrbach | 09.03.2017 | 20:26   Melden
51.267
Poldi Lembcke aus Ottakring | 09.03.2017 | 21:16   Melden
4.355
Gertrude Müller aus Salzburg Stadt | 09.03.2017 | 21:47   Melden
14.730
Hedy Busch aus Horn | 09.03.2017 | 22:25   Melden
52.492
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 09.03.2017 | 22:47   Melden
45.866
lieselotte fleck aus Simmering | 09.03.2017 | 22:50   Melden
27.142
Klaus Egger aus Kufstein | 10.03.2017 | 06:02   Melden
6.628
Elfriede Goritschnig aus Klagenfurt | 10.03.2017 | 08:03   Melden
17.260
rudi roozen aus Pinzgau | 10.03.2017 | 09:15   Melden
64.688
Ferdinand Reindl aus Braunau | 10.03.2017 | 12:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.