02.11.2017, 15:29 Uhr

Einbahnring in Burgkirchen löst eine Woche lang die Ampel ab

(Foto: Landesstraßenverwaltung/Straßenmeisterei Uttendorf)
BURGKIRCHEN. Wegen einer Straßensperre auf Grund von Asphaltierungsarbeiten auf der B147 Braunauer Straße zwischen Uttendorf und Burgkirchen kommt es von 13. bis 17. November im Zentrum von Burgkirchen zu zusätzlichen Verkehrsverlagerungen in den Kreuzungsbereichen. Das teilt die Landesstraßenverwaltung/Straßenmeisterei Uttendorf mit.

Umleitung über Mauerkirchen

Die generelle Umleitung der Sperre wird über Mauerkirchen geführt. Derzeit ist auf Grund der Kreisverkehrserrichtung in Ranshofen schon eine stark beanspruchte Umleitung über Burgkirchen eingerichtet. Da die Asphaltierungsarbeiten auf Grund der fortgeschrittenen Jahreszeit nicht mehr länger hinausgeschoben werden können, treffen nun zwei gravierende Umleitungsführungen zusammen.

Um ein Verkehrschaos zu verhindern, soll ein einwöchiger Einbahnring um die Kirche Abhilfe schaffen. Die derzeitigen Ampelregelungen werden zu dieser Zeit außer Kraft gesetzt. Gemäß behördlicher Absprachen mit Straßenverwaltung und Gemeindevertretung ist dieser provisorische Kreisverkehr die einzige funktionierende Lösung zur Überbrückung dieser Zeitspange.

Einbahnring schon ab 10. November – Sperre ab 13. November

Um eine gewisse Routine bis zum Fräs- und Asphaltierungsbeginn bei den Verkehrsteilnehmern zu erlangen, wird der Einbahnring schon am Freitag, 10. November, eingerichtet. Die Straßensperre und Umleitung über Mauerkirchen erfolgt erst in den Morgenstunden des 13. Novembers 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.