03.09.2014, 19:07 Uhr

FF Mauerkirchen bei Rauchentwicklung im Einsatz

Am Mittwoch, 3. September 2014 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mauerkirchen um 17:39 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer starken Rauchentwicklung im Keller eines Wohnhauses nach Schloßwiesen alarmiert. Kurz darauf rückten die Mauerkirchner Einsatzkräfte mit dem Tanklösch-, Rüstlösch, Lösch- und dem Kommandofahrzeug zur Einsatzstelle aus. Nach kurzer Lageerkundung konnte der Einsatzleiter feststellen, dass der Heizraum im Keller verraucht war und sich keine Personen mehr im Objekt befanden. Ein Trupp konnte unter schwerem Atemschutz in den Kellerraum vordringen um diesen mit dem Überdruckbelüfter rauchfrei zu machen. Im Anschluss wurde der Keller noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Insgesamt fanden sich nach der Alarmierung 24 Männer im Feuerwehrhaus ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.