02.11.2017, 21:54 Uhr

FF Mauerkirchen: Schlagkraft bei Atemschutzübung unter Beweis gestellt

Am Donnerstag, 2. November 2017 organisierten Thomas Finsterer und Christoph Koidl eine Atemschutz-Monatsübung bei der Firma Litz. Um 18:30 Uhr erfolgte die Alarmierung in die Biburgerstraße 3. Übungsannehme war ein Brand in der Produktionshalle sowie eine komplette Verrauchung des Gebäudes wobei mehrere Personen als vermisst galten. Bereits während der Anfahrt rüsteten sich zwei Trupps mit schwerem Atemschutz aus. Nach kurzer Lageerkundung durch den Einsatzleiter Daniel Feßl wurden zwei Trupps zur Personenrettung in den Produktionsbereich entsandt. Gleichzeitig rückte ein Atemschutztrupp in das Bürogebäude vor um auch dort nach Personen zu suchen. Trotz starker Verrauchung gelang es den Trupps innerhalb kürzester Zeit die erste vermisste Person zu lokalisieren und ins Freie zu bringen. Auch die drei anderen Vermissten konnten nach wenigen Minuten ins Freie gebracht werden. Parallel zu diesen Maßnahmen wurde sofort eine Atemschutz-Sammelstelle beim KRFA-L und die Einsatzleitstelle beim Kommandofahrzeug errichtet. Zum Schluss wurde das Gebäude mit dem Be- und Entlüftungsgerät noch rauchfrei gemacht. Insgesamt nahmen 32 Mitglieder an der Übung teil.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.