09.11.2017, 10:11 Uhr

FF Wildenau: 17 Mal THL Gold erworben

WILDENAU. Am 4. November 2017 stellten sich 20 Kameraden der FF Wildenau der Leistungsprüfung zum technischen Hilfeleistungsabzeichen (THL). 17 davon in der höchsten Stufe Gold, zwei in Silber und ein Mann in Bronze.

Nach Wochen der intensiven Vorbereitung, konnte Bewerbsleiter Franz Baier in Anwesenheit von Karl Ertl und Vize-Bürgermeister Georg Gattringer, die 20 Leistungs-abzeichen überreichen.


Neben der punktgenauen Zuordnung der im Fahrzeug vorhandenen Geräte bei verschlossenen Geräteräumen, mussten die Teilnehmer eine Menschenrettung mittels Aufbau von Beleuchtung, Brandschutz und hydraulischem Rettungsgerät, innerhalb einer vorgegebenen Zeit durchführen, und weitere Zusatzaufgaben mit technischen Geräten erfüllen.

Im feierlichen Rahmen wurden den Kameraden außerdem die Fluthelfernadeln vom Landkreis Bayern als Dank für die Mithilfe bei den Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser in Simbach im Vorjahr überreicht.

Fotos: FF Wildenau
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.