21.11.2016, 09:33 Uhr

Knusperhäuschen aus Re/max Backstube

Die Knusperstraße von Re/max Innova (Foto: Re/max)
BRAUNAU, RIED. Herrlicher Lebkuchenduft durchzog letzten Samstag, 19. November, die Re/max Innova Büros. Anstelle Häuser zu verkaufen backten und verzierten die Mitarbeiter des größten Immobilienvermittlers im Innviertel Knusperhäuser für Licht ins Dunkel, die nun über das Internet verkauft und versteigert werden.

Lebkuchen statt Ziegel und Beton

„Nicht weil wir schon alles verkauft haben, sondern weil wir auch heuer wieder bei der großen Spendenaktion von Re/max für Licht ins Dunkel dabei sein wollten, haben wir selbst für Nachschub gesorgt“, vermeldete Re/max Innova Gründer Christian Haidinger und ergänzte: „Unsere Mitarbeiter und auch deren Familienangehörige waren voll dabei, als wir heuer selbst zu Teig und Zuckerguss griffen.“
So entstand ein ganzer Straßenzug mit Knusperhäuschen und sogar eine Rentierlandestation. Geschäftsführer Martin Rachbauer dazu: „Wir werden versuchen, die kleinen Immobilien aus Teig und Zucker bestmöglich zu verkaufen. Der gesamte Kaufpreis kommt Licht ins Dunkel zu Gute.“

Knusperhäuser in Online-Auktion

Lebkuchenhäuser können hier ersteigert werden.
Die jenigen, die den Zuschlag erhalten, können gegen einfache Anmeldung die neue Immobilie in einem unserer Büros in Braunau, Ried oder Mattighofen abholen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.