20.10.2014, 16:25 Uhr

Landjugend beweist Können bei Agrar- und Genussolympiade

Die Agrarolympioniken in Action. (Foto: LJ)
REGION (red). Beim Landesentscheid Agrar- und Genussolympiade, der am Sonntag, 19. Oktober, in der Landwirtschaftlichen Fachschule Waizenkirchen, im Bezirk Grieskirchen, stattfand, stellten über 100 Jugendliche aus 12 Bezirken ihr Wissen über Landwirtschaft und Lebensmittel unter Beweis. Bei der Agrarolympiade mussten Junglandwirtinnen und Junglandwirte bei sieben Stationen, wie z.B.: „Pflanzenbau“, „Nutztierhaltung“, Agrarpolitik & Betriebswirtschaft“ oder Jagd & Fischerei ihr Fachwissen anwenden. Im Themenbereich Landtechnik zeigen die Jugendlichen, dass sie innerhalb kürzester Zeit und fachgerecht die Messer eines Mähwerkes wechseln können. Die Genussolympiade spricht auch Jugendliche ohne landwirtschaftliche Ausbildung an. Bei den Stationen „Alles BIO“, „Brot- & Backwaren“ „Lebensmittelverarbeitung“, „Kräuter“ oder „Ernährung“ mussten die Zweierteams ihr Allgemeinwissen zeigen und absolvierten die Themenbereiche mit Bravur. Paul Meingassner und Christian Kronberger aus der LJ Vorchdorf (Bezirk Gmunden) erkämpften sich beim Bewerb Agrarolympiade den ersten Rang. Oberösterreichs Genussmeister kommen heuer aus dem Bezirk Schärding. Theresa Freund und Katrin Haidinger von der LJ Andorf (Bezirk Schärding) sicherten sich den Landessieg. Bei der Genussolypmiade belegte ein Team der Ortsgruppe St. Florian-Niederneukirchen Platz 15 und ein Team Platz 18. Die Ortsgruppe Enns-Hargelsberg-Kronstorf belegte Platz 22.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.