13.03.2018, 16:27 Uhr

LESERBRIEF: "Danke an die Freiwilligen der Stadtfeuerwehr Braunau"

(Foto: Dobler)
"Es braucht nicht immer die große Katastrophe, um die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr in Anspruch zu nehmen! Unser Kater Toni wollte hoch, zu hoch, hinaus: Sieben Meter auf eine Linde und das im Drehleiter-untauglichen Stadtgebiet.
Doch auf unsere Freiwillige Feuerwehrler ist Verlass, auch in zivil. Danke Marco Ofenmacher! Nach kurzen Telefonaten mit seinen freiwilligen Kollegen dauerte es nicht lange und mit Hilfe der Drehleiter und einigen gekonnten, gut behandschuhten Griffen war der Ausreißer Toni wieder auf festem Boden.
Die Familien Dobler und Kriegleder sowie zahlreiche Zuschauer applaudierten unter Freudentränen den „Helden in Uniform“ zu. Danke nochmals an die Freiwilligen der Stadtfeuerwehr – Winfried Santner, Marco Ofenmacher und zwei tierliebe Kollegen – für das schnelle und beherzte Zupacken und das ihr unser Familienmitglied gerettet habt!
Was wären wir ohne unsere Freiwilligen, die ehrenamtlich rund um die Uhr für alle – Mensch und Tier – mehr als 100 % geben!"

Leserbrief von Familie Dobler & Familie Kriegleder
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.