03.09.2014, 13:02 Uhr

messebraunau: Gefragter denn je

Nach der neu konzipierten Frühjahrsmesse 2014 wurde auch die Sonderschau im Herbst völlig neu kreiert. (Foto: Archiv)
BRAUNAU. Von 12. bis 14. September geht die messebraunau über die Bühne. Dabei sind die Hallen 1 bis 4, der Autosalon, das Freigelände und die neue Sonderschau bereits restlos ausgebucht. Die Messe ist demnach bei den Ausstellern gefragter denn je. "Ergänzend zur traditionellen Handwerks- und Gewerbeschau gibt es heuer das neue Thema Erde-Feuer-Wasser-Luft, bei dem wir zu jedem der vier Elemente gut eine Handvoll hochwertiger Aussteller präsentieren werden", erklärt Messeleiter Herwig Untner.

Das Element Erde umfasst zum Beispiel die Bereiche landwirtschaftliche Produkte, Baumpflege, Garten und Stein. Das Element Wasser behandelt die Themen Biotop, Whirl- oder Swimmingpool und Trinkwasserqualität. Der Bereich Feuer behandelt unter anderem Kunsthandwerk, Brand- oder Blitzschutz und das Element Luft thematisiert Luftreinigung, Klimaanlagen, Raumbeduftungskonzepte, Umweltschutz und vieles mehr.

Der Autosalon der messebraunau ist der größte Schauraum der Region. Auf 2500 Quadratmetern Gesamtfläche erwarten die Besucher zahlreiche Neuwagen und Messeangebote fast aller führenden Marken.

Das Oktoberfest von 11. bis 14. September und ein familiengerechter Vergnügungspark während der Messetage ergänzt das Angebot.

Die messebraunau besteht seit über 40 Jahren und mit über 30.000 Besuchern ist sie die größte, jährlich stattfindende Veranstaltung im Bezirk Braunau. Auf zirka 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche (vier Hallen und eine Festhalle für die Sonderschau, Autosalon und Freigelände) präsentieren um die 150 hochwertigen Aussteller aus Gewerbe, Handel und Dienstleistung ihre Produkte.

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr
Eintritt und Parken sind frei.

Nähere Infos unter www.messebraunau.at und www.zeiler-volksfest.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.