29.09.2017, 14:06 Uhr

Polizei gelingt Coup gegen Drogendealer-Bande

Acht Dealer wurden verhaftet - 60 weitere Personen angezeigt (Foto: photographee_eu/panthamedia)

Handel und Schmuggel: Acht Personen wurden festgenommen und 60 weitere angezeigt.

INNVIERTEL, BRAUNAU. Ein großer Coup gegen die Innviertler Drogenszene gelang der Kripo Braunau und Ried heute, am 29. September. So konnten insgesamt acht Dealer festgenommen und 60 Personen wegen Suchtmittelmissbrauch angezeigt werden.

Die Drogenfahnder hatten schon länger acht Verdächtige im Innviertel im Visier. Sie sollen Crystal Meth, Amphetamin in Form von "Speed" und Substitol-Tabletten aus Tschechien geschmuggelt und damit gehandelt haben. Nachdem im Juni ein 24-Jährige aufgrund einer Überdosis im Krankenhaus Braunau behandelt werden musste, kamen die Ermittler auf die Spur zweier Dealer aus Braunau. Der Hauptverdächtige, ein 29-Jähriger, soll Neukunden durch "Gratisproben" angeworben haben. Die Drogen soll er, gemeinsam mit seinem Cousin, im Innviertel verkauft haben. Gemeinsam sollen die Dealer mit Drogen im Straßenverkaufswert von 100.000 Euro gehandelt haben. Sie sollen ein halbes Kilo Crystal Meth, Speed und zwei Kilo Marihuana in Umlauf gebracht haben.

Die beiden Hauptverdächtigen haben laut Angaben der Polizei mit Dealern in Bayern, Ried und Schärding zusammengearbeitet. Acht Personen wurden festgenommen. Fünf davon sitzen in Untersuchungshaft. 60 Konsumenten konnte die Polizei ebenfalls schnappen. Sie wurden angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.