24.03.2017, 09:47 Uhr

Schlag gegen Drogenszene in Braunau

(Foto: emer/Fotolia)
Braunauer Kriminalbeamte konnten eine Tätergruppe festnehmen und den Schmuggel sowie Verkauf von insgesamt sechs Kilo Marihuana klären.

BRAUNAU. Bereits im Dezember des Vorjahres wurde ein 21-jähriger Österreicher nach dem Verkauf von 1,6 Kilogramm Marihuana in Braunau festgenommen. Bei weiteren Ermittlungen konnten zwei Tschechen, 35 und 53 Jahre alt, und ein 26-jähriger Slowake als Lieferanten ausgeforscht werden. Die drei schlossen sich Anfang 2016 zusammen, um Suchtgifte zu verkaufen. Sie schmuggelten Marihuana von Pilsen (Tschechien) nach Österreich. Bevor es an weiterverkauft wurde, lagerten sie es in zwei Wohnungen in Altheim zwischen.

An Lokalszene weiterverkauft

Zumindest vier Kilogramm Marihuana wurden an drei Subhändler im Bezirk weiterverkauft. Sie versorgten vorwiegend Jugendliche in der Lokalszene von Braunau und Simbach. Weitere zwei Kilos wurden an andere Abnehmer verkauft. Die drei Haupttäter wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried in deren Wohnungen in Altheim festgenommen. 25 weitere Personen wurden zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.