21.12.2017, 09:20 Uhr

Schon 10.636 Euro übergeben

Das BezirksRundschau-Christkind fliegt heuer für Hannah Schwöllinger.

ST. JOHANN (penz). Kurz vor Weihnachten hatte Geschäftsstellenleiter Gerhard Pichlmair die schöne Aufgabe, dem BezirksRundschau-Christkind Hannah Schwöllinger die ersten 10.636 Euro aus dem Spendentopf zu übergeben. Familie Schwöllinger war überwältigt: "Vielen lieben Dank an alle Spender!"

Einige Wochen nach der Geburt ihrer Tochter Hannah merkten Claudia und Dominik Schwöllinger, dass etwas mit ihrer Entwicklung nicht stimmte. "Sie hatte keinen Saugreflex und schlief nur sehr wenig. Mit zwei Monaten musste Hannah über Sonden ernährt werden", erzählt die Mutter. Ratlos wandten sich die besorgten Eltern an Physiotherapeuten und Ärzte. Unzählige Tests, Klinikbesuche – nichts lieferte Ergebnisse. Erst an ihrem zweiten Geburtstag fiel die bittere Diagnose: Hannah leidet am Angelman-Syndrom.
Derzeit ist die fast Achtjährige auf dem Stand einer Zweijährigen. "Ihre geistige Entwicklung wird auch nie mehr als die einer Vierjährigen erreichen. Sie kann nicht sprechen und wird es auch nie lernen. Beim Gehen wird sie oft mit Orthesen unterstützt", sagt Mama Schwöllinger. Hannah geht in die Sonderschule Mattighofen. Dort und zu Hause übt sie viel mit der Sprachausgabe auf ihrem I-Pad.

Hannah muss rund um die Uhr betreut werden. "Sie erkennt keine Gefahren, man darf sie daher keine Sekunde aus den Augen lassen." Das macht Claudia Schwöllinger sehr zu schaffen. "Ich würde mir wünschen, dass Hannah eines Tages einfache Tätigkeiten, wie eine Gurke schälen oder sich die Schuhe zubinden, selbst verrichten kann." Die Familie spart derzeit auf ein neues Tandem, das speziell an Hannahs Bedürfnisse angepasst ist.

Alle Info's gibt es hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.