22.01.2018, 08:58 Uhr

Spürnasenecke in Neukirchen eröffnet

Die Forscher von morgen werden bereits von Kindesbeinen an mit Naturwissenschaften vertraut gemacht.

NEUKIRCHEN (penz). Mit staunenden Gesichtern verfolgen drei Mädchen aus dem Kindergarten Neukirchen das Spektakel: Kindergartenleiterin Lisa Seilinger befördert vor ihren Augen ein Gummibärli in einem Krug voller Wasser mit einem Glas bis auf den Boden des Krugs – ohne es nass zu machen. Mit Feuereifer probieren es die Kids dann auch gleich selbst aus. Das Experiment ist Teil der sogenannten Spürnasenecke, die im Neukirchner Kindergarten neu aufgebaut wurde. Dabei handelt es sich um ein kindgerechtes Labor, in dem unzählige Experimente durchgeführt werden können. "Wir liefern mit der Grundausstattung ein Handbuch mit, in dem 74 Experimente genauer erklärt werden", erklärt Mitinitiator Konrad Steiner. "Mittlerweile gibt es auch schon einige Youtube-Videos von unseren Experimenten, wo die Pädagoginnen gerne jederzeit ,reinspicken‘ dürfen." Das Labor ist nun, neben den Kindergärten in Lengau und Schalchen, bereits das dritte im Bezirk Braunau.

Ermöglicht hat die neue Spürnasenecke die AMAG Ranshofen. "Die Idee ist das Siegerprojekt unseres jährlichen Sozialpreises gewesen", teilt Leopold Pöcksteiner, Leiter Strategie, Kommunikation und Marketing, mit. Daniela Schwaninger hat die Idee eingereicht, ihr Sohn Paul besucht selbst den Kindergarten in Neukirchen. "Mit dem Sozialpreis wollen wir Mitarbeiter dazu motivieren, soziale Projekte einzureichen. Wir bemühen uns, so viele wie möglich umzusetzen."

Für die Kindergartenpädagoginnen gab es vor zwei Wochen bereits eine erste Einschulung. "Der Workshop war sehr interessant. Das ein oder andere Mal gab es auch für uns Pädagoginnen Aha-Momente. Die Spürnasenecke ist eine wahre Bereicherung für unseren Kindergarten", freut sich Leiterin Lisa Seilinger und bedankt sich bei allen Verantwortlichen.
Aufgebaut wurde die Spürnasenecke von der Ranshofner Holzwerkstatt Schlenkhofer. "Uns ist es wichtig, lokale Tischler beim Aufbau einzubinden", sagt Steiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.