13.11.2016, 16:59 Uhr

Staatsverweigerer wurde inhaftiert

(Foto: Privat)
BRAUNAU. Der 45-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Inn versuchte am 26. April 2015 zunächst, eine durch einen Gerichtsvollzieher des Bezirksgerichtes Mattighofen durchzuführende Zwangsversteigerung eines Pkws auf seinem Firmengelände zu verhindern, indem er den Strom abschaltete. Außerdem versuchte er mittels seiner in Amerika registrierten Firmen durch Forderungen in Höhe mehrerer Millionen Euro einen Richter des Bezirksgerichtes und den Gerichtsvollzieher zur Unterlassung weiterer gegen ihn gerichteter Schritte zu nötigen.
Aufgrund einer ergangenen Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis wurde der 45-Jährige am 11. November gegen 22 Uhr mit Unterstützung des EKO-Cobra an seinem Wohnort festgenommen und in die Justizanstalt Ried im Innkreis gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.