02.10.2014, 13:17 Uhr

Taxifahrer mit Messer bedroht

BRAUNAU. Weil er nicht bezahlen konnte, musste am 1. Oktober ein beschäftigungsloser Braunauer das von ihm bestellte Taxi vorzeitig verlassen. Der Mann wollte von Simbach zu seiner Wohnung nach Braunau gefahren werden. Während der Fahrt stellte sich heraus, dass der Mann das Taxi nicht bezahlen konnte. Der Taxilenker hielt daher am Stadtplatz in Braunau an und forderte den Fahrgast zum Aussteigen auf. Nachdem dieser das Taxi verlassen hatte, zückte er ein Fixiermesser und bedrohte damit den Taxifahrer. Dieser versperrte sein Fahrzeug und rief die Polizei, die den Verdächtigen wenig später in der Nähe des Tatortes festnehmen konnte. Der Beschuldigte, der in das Gefangenenhaus Ried eingeliefert wurde, wird wegen Betrug und Gefährlicher Drohung angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.