05.02.2018, 09:23 Uhr

Tolle Leistungen bei Ensemblewettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“

Das Trompetenquartett der LMS Mattighofen unter der Leitung von Gerold Weinberger erreichte die Höchstpunktezahl mit 94,3 Punkten. Es wird den Bezirk Braunau beim Landeswettbewerb vertreten. Von links: Katharina Fessl, Tobias Feichtenschlager, René Meixner und Felix Karrer (Foto: Blasmusikverband Bezirk Braunau)

Vier Ensembles für den Landeswettbewerb nominiert

ALTHEIM. Am Samstag, dem 3. Februar 2018, fand der Bezirkswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" in der Landesmusikschule Altheim statt.

16 Ensembles hatten sich der Jury unter dem Vorsitz von Hermann Pumberger, Leiter der Landesmusikschule Attnang-Puchheim, gestellt. Vier Ensembles wurden zum Landeswettbewerb entsandt, der heuer am 12. Mai in Mattighofen stattfindet.

Das Trompetenquartett der Landesmusikschule (LMS) Mattighofen unter der Leitung von Gerold Weinberger erreichte mit 94,3 die höchste Punktezahl. Es wird den Bezirk Braunau beim Landeswettbewerb vertreten.

Veranstaltet werden diese Bezirks- und Landeswettbewerbe vom Oö. Blasmusikverband in Zusammenarbeit mit dem OÖ. Landesmusikschulwerk. Ziel ist es, das Musizieren in Kleingruppen anzuregen und damit das musikalische Niveau der Musiker zu stärken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.