13.10.2017, 09:56 Uhr

"Unabsichtlich Herd eingeschaltet" – Küchenbrand

(Foto: Turi/Fotolia)
ST. PETER. In der Küche eines Einfamilienhauses in St. Peter brach gestern Nachmittag, 12. Oktober, ein Brand aus. Der Hausbesitzer war zu der Zeit nicht zuhause. Er hatte kurz zuvor Lebensmittel in der Küche abgestellt. Dabei dürfte er unabsichtlich eine Platte des Elektroherdes durch Körperkontakt eingeschaltet haben. Dadurch gerieten mehrere auf dem E-Herd abgestellte Gegenstände in Brand. Die Feuerwehr St. Peter war mit 22 Mann im Einsatz und konnte den Brand rasch löschen. Ein Teil der Küche wurde durch den Brand zerstört und durch die Rußentwicklung angrenzende Räume beeinträchtigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.