25.06.2017, 17:01 Uhr

Vergewaltigung im Internat einer oö. Berufsschule

(Foto: Ewald Fröch/Fotolia)

Laut Meldung der Landespolizeidirektion OÖ zeigte am 23. Juni 2017 ein Krankenhaus telefonisch bei der Polizei an, dass sich am Tag zuvor ein 16-Jähriger in Behandlung begeben hatte.

OÖ. Der 16-Jährige hatte angegeben, in der Nacht auf Dienstag (20. Juni 2017), von seinem 21-jährigen Zimmerkollegen im Internat einer oberösterreichischen Berufsschule vergewaltigt worden zu sein. Der Beschuldigte beteuerte seine Unschuld. Die polizeilichen Ermittlungen, insbesondere im Umfeld vor Ort, laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.