15.01.2018, 16:39 Uhr

Vollversammlung der FF Schalchen

Kommandant Hammerschmied mit den neu angelobten Mitgliedern
Schalchen: Gasthaus Weinberger | Bei der Vollversammlung der FF Schalchen zog Kommandant Peter Hammerschmied Bilanz über das abgelaufene Jahr 2017. Mit 71 Einsätzen war es wieder ein sehr ereignisreiches Jahr. Insbesondere der Sturm, der zum Festzeltunglück in Frauschereck führte, verursachte viele Einsätze. Für die Opfer des Unglücks sammelten die Kameraden der FF Schalchen 1.000 €, welche der FF Frauschereck übergeben wurden.
Von den Mitgliedern der FF Schalchen wurden auch 44 Übungen und Schulungen abgehalten und 25 Kurse und Lehrgänge besucht. Zusammen mit Sitzungen, Ausrückungen und diversen Instandhaltungsarbeiten ergab das einen Gesamtaufwand von über 4.200 Stunden, die die Kameradinnen und Kameraden in ihrer Freizeit zum Wohle der Allgemeinheit leisteten.
Besonders erfreulich: Dank der guten Jugendarbeit der vergangenen Jahre konnten fünf ehemalige Jungfeuerwehrmitglieder in den Aktivstand übernommen und angelobt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
2.688
Maria Schiemer aus Braunau | 15.01.2018 | 17:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.