14.09.2017, 10:22 Uhr

Kanzlerrede im Schloss-Stadl Ranshofen

BRAUNAU (ebba). Am 13. September kam Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) im Rahmen seiner Wahlkampftour nach Braunau-Ranshofen. Gemeinsam mit SPÖ-Spitzenkandidatin für das Innviertel, Gabriele Knauseder, besuchte er das Krankenhaus Braunau und im Anschluss den ÖGB. Später hielt er dann seine Kanzlerrede auf einer Großveranstaltung im Schloss-Stadl Ranshofen. Neben Gabriele Knauseder aus Braunau waren auch Christin Maingassner aus Ried und Petra Mairinger aus Schärding – und damit alle drei Spitzenkandidatinnen für das Innviertel – anwesend. "Wir wollen eine erstklassige Gesundheitsversorgung, auch im ländlichen Raum und ausreichend Kinderbetreuungsplätze", nannte Knauseder einige Ziele.

"In Österreich besitzen fünf Prozent so viel wie die restlichen 95 Prozent. Wir sind immer auf der Seite der 95 Prozent gestanden. Jener Menschen, die nicht von ihren Zinsen und Dividenden leben können", betonte Kern. Unter den Ehrengästen waren auch Landtagsabgeordneter Bürgermeister Erich Rippl und Landesrätin Birgit Gerstorfer. Moderiert wurde die Veranstaltung von Walter Witzany, die musikalische Umrahmung übernahm N‘Aschling Brass.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.