13.11.2017, 15:19 Uhr

Neuer Obmann der ÖVP St. Georgen

v.l.: Friedrich Perschl, Markus Russinger, Ferdinand Tiefnig, Gerhard Luger, Stefan Bleierer, Robert Hiebl, Patrick Perschl. (Foto: privat)

Gerhard Luger (28) wurde zum neuen Obmann der Ortsgruppe gewählt.

HANDENBERG, ST. GEORGEN. Kürzlich fand im Gasthaus Sporer in Handenberg der ordentliche Gemeindeparteitag der OÖVP Ortsgruppe St. Georgen statt. Eröffnet wurde der Parteitag von Parteiobmann Markus Russinger welcher im Anschluss einen Rückblick auf die abgelaufene Funktionsperiode gab. In seinen Ausführungen konnte Russinger über viel Erreichtes in der Gemeinde berichten. So zum Beispiel auf die Ortswasserversorgung, den Erhalt der Volksschule, die Errichtung des Gehwegs in St. Georgen, oder auch die Unterstützung zahlreicher Ortsvereine.

Politisch ist Russinger vor Allem stolz auf die erfolgreiche Gemeinderatswahl im Jahr 2015, bei welcher der Mandatsstand der OÖVP St. Georgen entgegen dem oberösterreichischen Trend gehalten werden konnte.

Ziel: Offenes Ohr für Bevölkerung

Bei den Neuwahlen im Zuge des Parteitages wurde dann Gerhard Luger (28) mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen zum neuen Gemeindeparteiobmann gewählt. Ebenfalls mit voller Zustimmung wurden Stefan Bleierer als Gemeindeparteiobmann-Stellvertreter und Finanzreferent, sowie Robert Hiebl als Servicereferent gewählt. Anschließend gab Bundesrat Ferdinand Tiefnig interessante Einblicke zu aktuellen Landes-, Bundes- sowie Weltpolitischen Themen. Friedrich Perschl wurde für seine langjährigen Dienste im Zeichen der Volkspartei mit dem silbernen Ehrenzeichen der oberösterreichischen Volkspartei geehrt.

Parteiobmann Luger: „Mein Ziel ist es, mit meinem Team auch weiterhin ein offenes Ohr für die St. Georgener Gemeindebevölkerung zu haben und so die Gemeindeentwicklung von St. Georgen nachhaltig und positiv voran zu treiben.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.