31.01.2012, 16:53 Uhr

400 Kicker kämpften um Titel

Viel Spaß hatten die Fußballer der Lebenshilfe ihren den 6. Landesmeisterschaften.

Ein Mammutprogramm absolvierte der ATSV Laab vergangenes Wochenende in der Bezirkssporthalle – und das mit vollem Erfolg.

BRAUNAU (rk). Rund 400 Fußballer spielten letztes Wochenende um die verschiedenen Titel. Begonnen hatte das Turnier am Samstag mit der
6. Landesmeisterschaft der Lebenshilfe Oberösterreich. Es war eine Freude, den Akteuren der Lebenshilfe zuzusehen, wie sie sich mit vollem Elan in die Zweikämpfe stürzten und jeden Treffer frenetisch bejubelten. Turniersieger der Lebenshilfe wurde Braunau/Mattighofen vor Regau und Ried. Bei der 6. Bezirkshallenmeisterschaft für Kampfmannschaften traten zehn Vereine aus dem Bezirk an. Nach vielen spannenden und kampfbetonten Spielen gewann die Union Burgkirchen vor dem SV Bürmoos und der Union Neukirchen. Am Sonntag war der Tag der Nachwuchsmannschaften, rund 250 Kinder spielten in verschiedenen Altersgruppen um den heiß begehrten Turniersieg. Hochkarätige Mannschaften wie Red Bull Salzburg, Wacker Burghausen, SV Josko Ried, Braunau, Altheim und Ranshofen waren am Start. Angefeuert von zahlreichen Großeltern und Eltern, gaben die Kinder auf dem Hallenparkett ihr Bestes. Bei dem Turnier der U8 siegte Wacker Burghausen, bei den U10 behielt die SV Josko Ried die Oberhand, die U11 ging an die Hausherren, dem ATSV Laab. Die U13 gewannen souverän die Nachwuchskicker von Red Bull Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.