08.10.2014, 08:50 Uhr

Aus Vorarlberg mit Vizemeistertitel zurück

Jasmin Eidenhammer im blauen Judogi, musste sich im Finale nur knapp geschlagen geben. (Foto: Hangöbl)
BURGKIRCHEN. Jasmin Eidenhammer vom Judoverein Burgkirchen-Schwand holte bei den Österreichischen Meisterschaften in Hard (Vorarlberg) den Vizemeistertitel in der Klasse U18. Ins Finale ist die junge Sportlerin souverän eingezogen. Gegnerin Elisa Acea aus Wattens hatte an diesem Tag den besseren Tag und ging mit einem Wazari in Führung. Für Eidenhammer reichte es trotz voller Offensive nicht ganz. Sie freut sich aber trotzdem über den Vizemeistertitel.

Jonathan Gehmayr (bis 60 Kilogramm) und Felix Stadler (bis 73 Kilogramm) waren gleich in der ersten Runde dieser österr. Meisterschaften auf der Matte. In der Hoffnungsrunde konnte sich Gehmayr mit souveränen Siegen bis zum Kampf um die Bronzemedaille qualifizieren. Hier wartete der Wimpassinger Hirzberger als Gegner. Gehmayr ging zwar mit einer Wazariwertung in Führung, eine kleine Unachtsamkeit kostete ihm aber letztendlich die Medaille.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.