23.10.2016, 10:21 Uhr

Die Ranshofner Gewichtheber holen Rang 3 in der Bundesliga ins Innviertel

Nach den 5 Vorrunden Wettkämpfen kämpften im Finale nochmal alle 5 Mannschaften (SK Vöest Linz 1, WKG HSV Langenlebarn/FAC Gitti City, WKG WSV/ATSV Ranshofen 1,KSC Bad Häring, ATUS Bruck/Mur) gegeneinander.

Unsere Mannschaft, bestehend aus Manfred Messner, Thomas Sauerlachner, Jürgen Grubmüller, Florian Reisecker und Patrick Dürnberger, gab beim Finalkampf alles, um das Jahresziel zu erreichen.
Manfred legte mit neuer Jahresbestleistung von 88 kg im Reißen und 113 kg im Stoßen mit 6 Gültigen vor.
Thomas sicherte sich mit 99 kg im Reißen ebenso eine neue Jahresbestleistung und scheiterte nur knapp an einer neuen pers. Bestleistung von 120 kg im Stoßen.
Mit 117 kg in der Wertung und 5 gültigen Versuchen legte er, zusammen mit Manfred einen Grundstein für den Erfolg.
Unser 21-facher Staatsmeister der Allg.Klasse, Jürgen Grubmüller brachte im Reißen 100 kg in die Wertung und im Stoßen wuchtete er 135 kg in die Höhe.
In der letzten Gruppe wurde das Blockheben durchgeführt.
Hier hoben Patrick und Florian.
Patrick brachte mit 4 Gültigen 126 kg im Reißen und 159 kg im Stoßen in die Wertung.
Verletzungsbedingt musste Florian die Lasten etwas reduzieren. Mit 115 kg im Reißen und 145 kg im Stoßen zeigte er uns 6 gültige Versuche. Zusammen mit Patrick und Jürgen hatte er einen wesentlichen Anteil am Erfolg.

Mit 1461,56 Sc-Punkten reichte es für Tagesrang 4.
Aufgrund unserer Vorrunden-Ergebnisse reichte dieses Ergebnis allerdings für unseren 3.Gesamtrang.

An diesem Erfolg beteiligt waren nicht nur die 5 Athleten des heutigen Tages, sondern auch Robert Friedl, Ciprian Diana, Christian Mühlbacher sowie die beiden Athleten von unserem WKG Partner ASKÖ Vöcklabruck, Thomas Koller und Roman Mairinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.