18.10.2016, 12:03 Uhr

Landesmeistertitel geht an Voltigierverein Braunau-Weng

Der Voltigierverein Braunau-Weng glänzte am vergangenen Wochenende: Landesmeister, zweifacher Vizelandesmeister, Gruppensieg in A, sowie viele weitere Erfolge, Podestplätze und Top Ten Platzierungen konnte der kleine Verein einstreichen.

BRAUNAU, WENG. Vergangenes Wochenende strahlte die Sonne in Wels bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Voltigieren mit den Sportlerinnen des Voltigiervereins Braunau-Weng um die Wette. Katharina Furtner und Martina Vimpolsek errungen mit einer ausdrucksstarken Kür auf ihrem Pferd Rubinstar unter der Longenführung von Christina Furtner gemeinsam den Landesmeistertitel im Pas de deux Bewerb.

Des weiteren ging der Vizelandesmeistertitel an den Verein durch Johanna Troup und Katja Riesinger, welche erstmalig in diesem Bewerb an den Start gingen und dies bravourös meisterten. Unendlich groß war die Freude bei Katharina Furtner. Sie turnte sich mit neuem Kürthema auf Rubinstar, mit ihrer Schwester Christina an der Longe, erstmals in der Einzelklasse S der Junioren zur Silbermedaille und sicherte sich somit auch noch den Titel des oberösterreichischen Vizemeisters.

Gruppensieger der Klasse A

Auch den Gruppensieg der Klasse A auf Pferd Balu konnten die Voltigiererinnen Katharina Furtner, Martina Vimpolsek, Juliane Bachmayr, Johanna Troup, Katja Riesinger, Annika Riesinger, Johanna Schreckeneder und Sophie Kalteis mit einem halben Punkt Vorsprung souverän für sich entscheiden. Ebenso können sich die weiteren Ergebnisse der Einzel A und M Starter sehen lassen. Annika Riesinger durfte bei ihrem allerersten A Start gleich den Siegerpokal entgegennehmen, Katja Riesinger strahlte als dritte vom Podest, Juliane Bachmayr und Martina Vimpolsek holten sich jeweils die Blecherne, Johanna Troup belegte Platz fünf und für Johanna Schreckeneder gab es Platz acht.


Erfolgreicher Schrittbewerb

Siegreich waren die Voltis auch bei den Schrittbewerben am ersten Wettkampftag. Ily Fischer und Annika Riesinger siegten in den jeweiligen Altersklassen auf Pferd Balu, Anna Reisinger belegte Platz sechs. Im Schritt Pas de deux konnten jeweils zwei zweite Plätze durch Juliane Bachmayr und Johanna Troup, sowie Annika Riesinger und Johanna Schreckeneder erzielt werden. Alles in allem war es ein grandioser Abschluss der Turniersaison 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.