09.02.2017, 17:28 Uhr

Nach „Doppel-Silber“ holten die FCA Mädels in der Halle Rang 5!

"Silber glänzte wie Gold!"Foto: Andrea Mittermayer). (Foto: Andrea Mittermayer)
Altheim: Sporthalle | Nach dem 2. Rang beim Kremstal-Turnier boten Altmünsters Fußballerinnen auch beim Hallenturnier in Altheim, hervorragend organisiert vom Liga-Konkurrenten Aspach/Wildenau, eine tolle Leistung: einem 3:0 gegen den Veranstalter Aspach/Wildenau (Tore: Sarah Stelzhammer,Meli Obermüller, Steffi Wallinger) folgte ein torloses Remis gegen den späteren Turniersieger, den Zweitligist U. Geretsberg, ein 5:0 gegen TSV Ottenheim 1 b (Treffer: Wallinger (2), Sarah Stelzhammer, Obermüller, Debi Mirjanic)und das „Goldtor von „Debi“ brachte mit dem 1:0 gegen den UFC Lochen den 2. Gruppenrang hinter Geretsberg ein. Tore von Wallinger und Sarah Stelzhammer führten im Halbfinale um 2:1 gegen SV Krenglbach, im Endspiel behielt die höher klassige Union Geretsberg durch den entscheidenden Treffer von Torschützenkönigin Michelle Felber knapp das bessere Ende für sich.

Debi Mirjanic wurde als „beste Spielerin des Turniers“ ausgezeichnet.

Endstand: 1. U. Geretsberg, 2. FC Altmünster, 3. SV Krenglbach, 4. U. St. Peter/Hart, 5. UFC Lochen, 6. Spielgemeinschaft Dorf/Andorf, 7. und 8. U. Aspach/Wildenau.

Beim Hallencup in Strasswalchen: „sparten“ die Torschützinnen!

Nach einer 0:1-Niederlage gegen den späteren Turniersieger ATSV Cafe Luna Stadl-Paura sorgte Sarah Stelzhammer für den 1:0-Erfolg gegen die SPG Burgkirchen/Uttendorf, die knappe 0:1-Niederlage gegen die Union Aspach/Wildenau ermöglichte nur mehr das Platzierungsspiel um Rang 5, das die Altmünsterinnen schließlich mit einem 2:0 gegen den Veranstalter UFC LASCO LOCHEN (Tore: Kathi Hrouda, Sarah Stelzhammer) gewinnen konnten.

ANHANG (Foto: Andrea Mittermayer). „Silber“ glänzt wie Gold
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.