11.06.2018, 10:35 Uhr

Ostermiething holt sich den Meistertitel

Ostermiething fixierte am Samstag den Sieg in der Bezirksliga West. (Foto: D. Scharinger)

Die Kicker aus Ostermiething steigen in die Landesliga auf – und feiern das an der Adria.

OSTERMIETHING. In letzten Match in der Bezirksliga West empfing die Union Ostermiething den WSV-ATSV Ranshofen. Nach 14 Siegen in den letzen 15 Heimspielen, beendeten die Ranshofner die Serie für die Ostermiethinger am Samstag. Die Elf von Trainer Robert Berg musste sich mit 0:2 den Mannen aus Ranshofen geschlagen geben. Die Werkskicker verabschieden sich mit dem achten Sieg in der Rückrunde in die Sommerpause. 

250 Besucher ließen sich die Begegnung in Ostermiething nicht entgehen. Der Meister dominierte das Spiel über weite Strecken. Die Ranshofner waren dennoch nicht zu schlagen, was nicht allein an Golie Stefan Huber lag. In Minute 11 gelang  Richard Rabold das 0:1. Nach der Pause gelang dann Manuel Riege (67. Minute) das finale Tor. 

Damit positioniert sich Ranshofen auf dem 4. Platz in der Tabelle. Trotz Niederlage ist die Euphorie des Aufsteigers in die Landesliga ungebrochen: "Die Enttäuschung hält sich in Grenzen, die Freude über den Meistertitel überwiegt – diesen feiern wird jetzt in Lignano", freut sich Trainer Berg.


Fotos: D. Scharinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.