31.05.2017, 10:42 Uhr

Spitzenergebnisse für KTM Piloten

Patrik Schrattenecker erreichte bei der MXOPEN ÖM in Rietz auf der Wimmer KTM sein stärkstes ÖM-Resultat der heurigen Saison.

BEZIRK. Die harte und vor allem konsequente Arbeit des HSV Ried Piloten Patrik Schrattenecker zeigt Wirkung, denn die Resultate in der Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft sind sehr gut. Der 23-jährige Waldzeller erreichte am vergangenen Sonntag, dem 28. Mai, bei der MXOPEN ÖM in Rietz auf der Wimmer KTM sein stärkstes ÖM-Resultat der heurigen Saison:

„Bereits im Zeittraining schaffte ich die zweitschnellste Zeit. Ich versuchte immer meine Gedanken nicht an meine Verletzung zu richten, sondern nach vorne zuschauen und endlich das abzurufen, was ich kann“, so Schrattenecker, der in Lauf 1 leider nach Sturz vom letzten Platz aus angreifen musste, dann aber noch den hervorragenden achten Rang ins Ziel brachte: „Im zweiten Lauf war mein Start besser. Ich konnte auch lange in der Spitzengruppe bleiben, am Ende schaffte ich es leider nicht aufs Podium trotz eines technischen Problems zum Ende des Rennens war ich sehr happy mit dem vierten Platz in der Tageswertung“, so Schrattenecker.

Bereits am Samstag, 27.Mai, fuhr der Team Newo-Pilot ein hervorragendes Rennen beim Xbowl Where Eagles Dare wo er ebenfalls Gesamtvierter wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.