08.09.2014, 10:13 Uhr

Stockcar: Schwandner dominierten Heimrennen

(Foto: CDG-Schwand)
SCHWAND. Beim 9. und 10. Lauf zur österreichischen Stockcar-Staatsmeisterschaft im Motodrom Hinterholz konnten bei optimalen Wetterverhältnissen die 18 Rennen durchgeführt werden. Das Rekord-Starterfeld von 114 Fahrern konnte auf der perfekt präparierten Rennbahn mit ihren Boliden voll ans Limit gehen. Richtig harte Duelle mit vielen Überschlägen waren in den spannenden Läufen keine Seltenheit, die Stimmung der fast 2000 Zuseher wurde so richtig angeheizt.

Tolle Erfolge für CDG
Die Fahrer des CDG Schwand konnten durch ihre großartige Leistung 18 Stockerlplätze einfahren und somit die Führung in der Wanderpokalwertung zwei Rennen vor Saisonende zurück erobern. Der Veranstalter bedankt sich bei dem tollen Publikum, den 140 freiwilligen Helfern sowie bei den Grundbesitzern recht herzlich, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich wäre.
Ein Teil des Reinerlöses wird heuer dem Elternverein Schwand überreicht.


Ergebnisse CDG-Schwand:

Einsteigerklasse: Peterlechner Josef 2. Platz (Lauf 2)
Damenklasse: Schiestl Sonja 2. Platz (Lauf 1), 1. Platz (Lauf 2)
Bis 1600ccm verbaut: Schiestl Martin 2. Platz (Lauf 1), 3. Platz (Lauf 2)
Allradklasse: Reschenhofer Stefan 2. Platz (Lauf 1und Lauf 2), Strasshofer Norbert 3. Platz (Lauf 1)
Über 1600ccm verbaut: Strasshofer Norbert 3. Platz (Lauf 1)
Bis 1800ccm unverbaut: Schiestl Martin 2. Platz (Lauf 1), Stopfner Florian 3. Platz (Lauf 1 und Lauf 2)
Leichtbauklasse: Perschl Gerald 1. Platz (Lauf 1), Stopfner Michael 2. Platz (Lauf 1) und 1. Platz (Lauf 2), Asen Helmut 2. Platz (Lauf 2)
Über 1800ccm unverbaut: Schiestl Bernhard 1. Platz (Lauf 1) und 2. Platz (Lauf 2)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.