23.05.2017, 18:36 Uhr

Wichtiges Derby in Braunau

Braunau am Inn: Grenzlandstadion Braunau | Beim Gastspiel in Braunau zählt für den FCA im Titelkampf wohl nur ein Sieg. Während es für die Heimelf faktisch um nichts mehr geht, braucht Andorf im Titelkampf jeden Punkt.

Die Schwarz-Weissen aus Braunau sind so etwas wie die Wundertüte der Liga, können an guten Tagen jedes Team der Landesliga schlagen, sind aber auch für jede negative Überraschung gut. Eigentlich zählt die Mannschaft von Coach Edgar Pay zu den spielstärksten Teams, hat viele prominente Spieler in ihren Reihen, schafft es aber nicht immer, ihr Potential auf den Platz zu bringen. Namen wie Devid Stanisavljevic, Rene Kienberger, Goalgetter Franck Matondo oder Lucian Stolojescu stehen für gepflegtes Offensivspiel. Derzeit rangieren die Bezirksstädter im gesicherten Tabellenmittelfeld und können unbesorgt aufspielen. Zuletzt gab es nach drei Niederlagen in Serie im Heimspiel gegen den SC Schwanenstadt ein spektakuläres 4:4-Remis und in der letzten Runde beim Abstiegskandidaten SK Bad Wimsbach eine enttäuschende 1:2-Niederlage!

Die Elf von FCA-Coach Berni Straif steht vor einem eminent wichtigen Auswärtsspiel, wobei man wohl weiterhin auf die beiden verletzten Stürmer Sebastian Witzeneder und Philipp Holzapfel verzichten muss. Die Mannschaft hat aber dennoch die Möglichkeit, auch bei den heimstarken Braunauern zu punkten und damit die Chance, den Konkurrenten aus Pettenbach vor dem wohl entscheidenden direkten Duell noch weiter unter Druck zu setzen. Gerade im Braunauer Grenzlandstadion hat der FCA in den letzten Jahren starke Leistungen abgeliefert und mit Blick auf diese Spiele sollte unser Team ins Spiel gehen. Im Herbst endete das Spiel im Pramtalstadion mit einem für den FCA eher schmeichelhaften 1:1-Unentschieden.

Unsere zweite Mannschaft will in Braunau in der Erfolgsspur bleiben und mit einem Auswärtssieg weiter im Kampf um den Meistertitel mitmischen! Das Hinspiel endete mit einem 6:1-Heimsieg unsere 1B.

Hier gibts den Spielbericht zum 2:0-Derbysieg gegen den SK Schärding!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.