27.06.2017, 11:31 Uhr

AMAG eröffnet Walzwerk ...

(Foto: Volker Weihbold)
... und zwar das modernste Aluminium-Kaltwalzwerk in ganz Europa

RANSHOFEN (penz). 700 Gäste aus 18 Ländern ließen sich das Spektakel vorigen Donnerstag nicht entgehen: Die AMAG in Ranshofen eröffnete das modernste Aluminium-Kaltwalzwerk Europas. In rekordverdächtigen 16 Monaten wurde das Mammutprojekt auf die Beine gestellt. Etwa eine Millarde Euro wurde investiert. Beeindruckend: Der Großteil wurde mit eigenem Cashflow finanziert. Damit gelang dem aufstrebenden Ranshofner Unternehmen die Transformation zum modernsten europäischen Aluminiumstandort.

Auch Landeshauptmann Thomas Stelzer gratulierte dem Ranshofner Unternehmen und bedankte sich für das Bekenntnis zum Standort Oberösterreich. Neben der Verdoppelung der Produktionskapazität auf über 300.000 Tonnen können nun auch breitere kaltgewalzte Aluminiumbleche und -bänder hergestellt werden. Der Fokus auf Spezialwalzprodukte bleibt unverändert. Deshalb wurden die Gießerei ausgebaut und die Recyclingkapazitäten erhöht.

Fotos: Volker Weihbold & Lisa Penz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.