19.10.2017, 16:54 Uhr

AMAG: Tatkräftige Unterstützung für promente

Die AMAG unterstützt die promente Tagesstruktur Braunau mit dem Ankauf eines neuen Elektrostaplers – dieser erleichtert die Arbeit in der Werkstätte. (Foto: AMAG)
BRAUNAU. Die promente Tagesstruktur in Braunau ist 2017 Preisträger des jährlichen AMAG- Sozialpreises, der an benachteiligte Menschen bzw. Hilfsorganisationen in der Region geht und von Mitarbeitern eingereicht wird. Die Sozialeinrichtung erhält einen Elektrostapler für ihre Werkstätte, der vorige Woche von der AMAG an das promente Team übergeben wurde. In der Werkstätte können Menschen mit einem psychischen und sozialen Betreuungsbedarf stundenweise einer Beschäftigung nachgehen, indem sie einfache Arbeiten verrichten. Durch das Training wird das Selbstwertgefühl gestärkt und kognitive wie koordinative Fähigkeiten gefördert.


Anschaffung eines Elektrostaplers

Aktuell werden dort 18 Klienten betreut, sie erhalten ein stundenweises Beschäftigungsangebot, das Sortier-, Verpackungs- und einfache Lagerarbeiten umfasst. Das bisher zum Einsatz kommende, privat geliehene (manuelle) Hubgerät stand aufgrund der Pensionierung eines Mitarbeiters nicht mehr zur Verfügung. Um das Ab- und Aufladen von Kartons auch weiterhin garantieren zu können, übernimmt nun die AMAG die Anschaffung eines neuen, effizienteren Elektrostaplers.

„Als Leitbetrieb in der Region tragen wir nicht nur Verantwortung für unsere Mitarbeiter, sondern auch für die Menschen in der Region. Wir freuen uns, mit der Elektroameise einen Beitrag zu einem angenehmen Arbeitsumfeld zu leisten“, so Leopold Pöcksteiner, Leiter Strategie, Kommunikation und Marketing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.