17.10.2014, 16:17 Uhr

Berni‘s regionaler "Drive-In"

Berni‘s-Geschäftsführer Bernhard Beham mit seiner Schwester Kerstin, die ebenfalls im Berni‘s mitarbeitet.

Der Preis für Regionalität in der Kategorie Dienstleistung/Handel geht an das "Berni‘s" in Wildenau.

WILDENAU (ebba). Der findige Jungunternehmer Bernhard Beham hat eine Metzgerei, eine Bäckerei, ein Kaffeehaus, eine Konditorei, ein Wirtshaus und einen Gemischtwarenhandel in ein Gebäude gesteckt. Herausgekommen ist das "Berni‘s". 140 Quadratmeter reichen, damit Wildenau wieder "versorgt" ist. Beham ist Bäckermeister mit BWL-Kenntnissen und Gastroerfahrung.

Das Aussterben der kleinen Orte hat ihn dazu veranlasst, sich etwas zu überlegen. Im Berni‘s finden die Leute alles unter einem Dach. Den Zeitgeist trifft der Berni‘s-Chef mit dem Drive-In-Schalter. "Hier können die Leute direkt vom Auto aus einkaufen", sagt Beham. Das Berni‘s bringt nicht nur Leben in den Ort, es wurden auch 12 neue Arbeitsplätze geschaffen. Berni‘s ist nicht nur ein Geschäft. Ein 600 Quadratmeter großer Spielplatz, ein Schanigarten und wöchentliche BBQs sollen das Minieinkaufszentrum zu einem Ortszentrum machen. Weitere Berni‘s-Filialen sollen folgen.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.