08.03.2017, 12:08 Uhr

Das A & O des Erfolges

Olivera Rosa hat sich einen Arbeitsplatz geschaffen in dem sie sich selbst und ihre Ideen verwirklichen kann. (Foto: Die Senkrechtstarter)
Wer es als Unternehmer zu etwas bringen möchte, sollte einige Faktoren unbedingt berücksichtigen.

ALTHEIM (tazo). Ein eigenes Unternehmen gründen und sein eigener Chef sein - für viele ein Traum, aber dass dies nicht immer von Erfolg gekrönt ist zeigt oft die ernüchternde Realität. Olivera Rosa ist dies jedoch gelungen. Nebenberuflich leitet sie in Altheim die Agentur "Die Senkrechtstarter". Chef werden leicht gemacht - für sie nur eine leere Phrase: "Diesen einen zündenden Moment ein Unternehmen zu gründen gab es in dem Sinne nicht. Vielmehr hat sich die Idee seit Jahren eingeschlichen und vor fünf Jahren begann ich dann es langsam nebenberuflich aufzubauen. Die persönliche Freiheit, in jeglichen Bereichen, war für mich der wesentliche Grund für meine Entscheidung", erzählt sie von den Anfängen ihrer Unternehmerschaft. Trotz der vielen Vorteile und Freiheiten als Unternehmer sollte man jedoch bedenken, dass in der Selbständigkeit eine 60-Stunden-Arbeitswoche keine Seltenheit ist und das Gehalt ausschließlich von der Auftragslage abhängt.

Beratung ist das Um und Auf
Vor allem das private Umfeld sollte in dieser Zeit wie ein Auffangnetz fungieren. "Eine ehrliche Meinung über die eigene Geschäftsidee zu erhalten ist wichtig, und die bekommt man in erster Linie von der Familie und Freunden. Dass die eigene Familie hinter einem steht, wenn alle Stricke reißen, ist enorm wichtig, denn gerade der Beginn ist schwierig. Außerdem reichen die fachlichen Kenntnisse, die man mitbringt, oft nicht aus. Der Aufbau des Unternehmens erfordert nämlich vor allem gute kaufmännische und unternehmerische Kenntnisse", so die 26-jährige. Die Wirtschaftskammer ist hier die erste und vor allem wichtigste Anlaufstelle. Dort erhält man sämtliche gründungsrelevante Informationen und nützliche Tipps wie beispielsweise Förderungen. "Der Schritt in die Selbstständigkeit ist zwar ein großer, der gut überlegt sein mag, aber man sollte aber vor allem eines beachten: Lieber klein anfangen. Ich bereue meine Entscheidung nicht."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.