22.12.2017, 09:11 Uhr

Ensio GmbH ist neuer Mieter im Techno-Z

Autonomes Fahren, Digitalisierung, Industrie 4.0: Solche Stichwörter sind im Techno-Z Braunau nicht nur Marketingbegriffe, sondern werden durch die Firma Ensio GmbH seit September aktiv mitgestaltet und weiterentwickelt.

BRAUNAU. „Ich freue mich darauf, dass ich in Zukunft mein Know-How im Bereich des maschinellen Sehens und der Bildverarbeitung einem breiteren Kundenkreis anbieten kann und bin sehr zuversichtlich, dass ich im Techno-Z Braunau den richtigen Ausgangspunkt für meine weitere Unternehmensentwicklung gefunden habe“, so Gründer und Geschäftsführer Michael Mayr im Rahmen der Schlüsselübergabe.

Teilgebiete der Leistungen umfassen die Konzeption, die Entwicklung und die Betreuung von Bildverarbeitungssoftware für unterschiedlichste Anwendungen in den Bereichen Agrar, Sport und Industrie. Jahrelange Erfahrung in der Auswahl der richtigen Komponenten, in der Entwicklung von robusten und sehr schnellen Erkennungsalgorithmen, sowie in der Integration in bestehende Systeme, ermöglichen es zugeschnittene Lösungen für Unternehmen rasch und effektiv umzusetzen. Während manche Großunternehmen bereits Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz von optischen Sensoren nutzen, hinken viele mittelständische Unternehmen dieser Möglichkeit zur schnelleren Fertigung und besseren Qualitätssicherung noch hinterher, da das nötige Wissen im Unternehmen fehlt und sich die Fertigungsprozesse auch nur mühsam mit verfügbarer Standardsoftware überwachen lassen. Deswegen hofft Michael Mayr, neben den bereits bestehenden eigenen Produkten im Sport und Agrarmarkt, die Firma Ensio als Entwicklungspartner für Industriebetriebe zu positionieren um auch hier das noch weitgehend brach liegende Potential der oberösterreichischen Wirtschaft zum Leben zu erwecken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.