19.05.2017, 11:44 Uhr

Glücklich umgeschult

Shamimu Said hat mit 35 Jahren ihr berufliches Leben umgekrempelt. (Foto: Foto: höll)

Von der Verkäuferin zur Pflegeassistentin: Shamimu Said hat ihren beruflichen Traum wahr gemacht.

GILGENBERG, BRAUNAU (höll). "Erst mit 35 Jahren wusste ich endlich, was ich werden will", lacht Shamimu Said. Eine Lehre als Bäckereifachverkäuferin, mehrere Jobs im Einzelhandel und der Gastronomie ... immer hatte die Gilgenbergerin mit Menschen zu tun. Aber der richtige Job war nicht darunter. "Nach der Karenzzeit mit meinen beiden Kindern habe ich einfach ein Praktikum im Altersheim gemacht. Und da wusste ich es: Ich will Fachsozialbetreuerin werden", erzählt Said. Sie hat den Schritt gewagt und umgeschult.

Einfach sei es nicht gewesen, mit zwei kleinen Kindern: "Aber ich habe die Entscheidung noch keine Sekunde bereut." Im April hat Said ihre Ausbildung am TAU-Kolleg des Krankenhauses abgeschlossen und im Braunauer Spital sofort eine Stelle in der Abteilung Unfallchirurgie/HNO bekommen. Ihr Traumjob. "Ich sehe die Patienten genesen und nach Hause gehen. Das gibt mir ein gutes Gefühl", berichtet die empathische Pflegeassistentin.

Finanziert wurde die Ausbildung durch das AMS, den Sozialhilfeverband, dem Land OÖ und dem TAU-Kolleg. Die Absolventen sind gefragt: "Ich bin so froh über die Entscheidung zur Umschulung. Ich habe einen sicheren Job und flexible Arbeitszeiten. Als alleinerziehende Mutter ist das extrem wichtig für mich", so Said. An ihrem beruflichen Ziel ist sie aber noch nicht ganz angekommen: "Ich möchte gerne irgendwann die Weiterbildung zur Pflegefachassistentin hier im Krankenhaus machen."

Für die Ausbilder und ihre "Klasse" hat Said nur Lob übrig: "Wir waren eine bunt gemischte Klasse und haben uns gegenseitig bei allem unterstützt. Die jüngste Teilnehmerin war 17, die ältesten über 50 Jahre". Informationen zur Ausbildung als Fachsozialbetreuer Altenarbeit erhalten Sie auf www.khbr.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.