23.07.2017, 18:59 Uhr

"Investition in die Zukunft"

Halbe Lehrzeit, keine Berufsschule – Alu-Stiftung macht's möglich.

RANSHOFEN. Eine abgeschlossene Ausbildung ist in vielerlei Hinsicht förderlich. "Ich sehe die Zeit der Ausbildung auch als Investition für die Zukunft", bekräftigt Dieter Schubert, Geschäftsführer der Alu-Stiftung. Das Ranshofner Erfolgsunternehmen unterstützt seit mehr als 25 Jahren Betriebe in Personalangelegenheiten und begleitet Ausbildungswillige auf ihrem Weg zur Fachkraft. Ein großer Tätigkeitsbereich der Alu-Stiftung dreht sich vor allem um die Ausbildungsprojekte. Für Erwachsene gibt es etwa die Möglichkeit, in halber Lehrzeit und ohne Berufsschule ihren Lehrabschluss nachzuholen. Und zwar bei renommierten Unternehmen wie AMS, HAI, Dräxlmaier, Delphi und vielen mehr. Genauer informieren kann man sich darüber am Mittwoch, 2. August, um 10 Uhr in der Alu-Stiftung Ranshofen. "Ein sicherer Arbeitsplatz und eine solide Ausbildung stärken nicht nur das Bankkonto, sondern auch die persönliche Zufriedenheit", meint Dieter Schubert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.