24.10.2016, 09:10 Uhr

KTM erweitert Forschungsbereich

MATTIGHOFEN. KTM investiert am Standort Mattighofen rund 25 Millionen Euro in den Ausbau und die Erweiterung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Die Gesamtinvestition soll Ende 2017 abgeschlossen werden. Derzeit sind im Bereich der Forschung und Entwicklung 522 Mitarbeiter beschäftigt. Dies entspricht einem Anteil von 18,2 Prozent der gesamten Belegschaft.

Durch diese Erweiterungsinvestition werden mittelfristig rund 100 neue, hochqualifizierte Arbeitsplätze am Standort Mattighofen geschaffen.

Als Technologie- und Innovationsführer beträgt die Forschungsquote bei KTM derzeit 8,5 Prozent. Dies versetzt KTM in die Lage, die globale Wachstumsstrategie weiterhin erfolgreich umzusetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.