19.10.2016, 15:32 Uhr

Stipendien für Jugendliche mit fremden Wurzeln

Das Förderprogramm "Start Oberösterreich" unterstützt unter anderem Abdul Rahim Kashlan, der derzeit das Gymnasium in Braunau besucht.

BEZIRK. Seit drei Jahren läuft „START Oberösterreich“. In das Förderprogramm, das junge Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Weg zur Matura begleitet und unterstützt, wurden nun zwölf weitere Jugendliche aus acht Nationen aufgenommen. Von den zwölf Jugendlichen, die neu ins Förderprogramm aufgenommen wurden, ist einer davon in Braunau wohnhaft. Abdul Rahim Kashlan kommt ursprünglich aus Syrien und besucht derzeit das Gymnasium in Braunau. Er darf sich über ein Stipendium vom Förderprogramm START freuen.

„START Oberösterreich“ umfasst nun insgesamt 25 junge Menschen, die finanziell und in einem speziellen Programm auf dem Weg zur Matura begleitet werden. Wesentliche Voraussetzungen für die Teilnahme sind nicht nur gute Schulleistungen, sondern vor allem auch ein besonderes gesellschaftliches und soziales Engagement, Teamgeist und soziale Kompetenz.

Kurz: Integration durch Bildung

Schirmherr des START-Programms auf Bundesebene ist Außenminister Sebastian Kurz. In einer Videobotschaft, die bei der Aufnahmefeier am 11. Oktober in der Raiffeisenlandesbank OÖ eingespielt wurde, verwies Kurz auf die Besonderheiten des Projekts: „Gerade das Projekt START mit dem Zugang ‚Integration durch Bildungʻ leistet aus meiner Sicht einen ganz wesentlichen Beitrag, dass möglichst viele junge Menschen ihre persönlichen Talente erkennen, sie weiter stärken und ausbauen und im Dialog mit anderen in ihrer Persönlichkeit wachsen und somit wichtige Player und Faktoren in unserer Gesellschaft werden können.“

Eckpunkte des Programms

Neben einem monatlichen Bildungsbeitrag in Höhe von 100 Euro sowie einem Laptop werden die Jugendlichen im Rahmen des START Oberösterreich-Programms durch die Schulzeit begleitet und bekommen Schlüsselqualifikationen für die schulische und berufliche Laufbahn vermittelt. Vor allem der ständigen Begleitung und Betreuung wird besonderes Augenmerk geschenkt. So gibt es bei START Oberösterreich Bildungsangebote, die ergänzend zur Schulausbildung wirken und auch auf die Persönlichkeitsbildung abzielen. Es werden Bildungsseminare, Workshops, Exkursionen sowie Beratungen zur Studien- und Berufswahl und zur Lebensplanung angeboten. Wesentlich sind auch der regelmäßige Austausch mit Mentoren und die Vernetzung mit anderen Stipendiaten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.