16.11.2016, 12:00 Uhr

Vorstand von Inkoba Lengau traf sich zur Arbeitssitzung

(Foto: Gemeinde Lengau)
LENGAU. Am 14. November fand eine Vorstandssitzung des Vereines Inkoba Lengau statt. Dabei wurde unter anderem der Ankauf von Grundflächen für die verkehrsmäßige Erschließung beschlossen. Obmann Bürgermeister Erich Rippl zeigte sich über den derzeitigen Kassastand erfreut und wies auf das bisher erfolgreichste Jahr des Vereines hin, da zirka 130 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden konnten.
Am 24. November um 11 Uhr findet erneut ein Spatenstich im Betriebsbaugebiet statt, diesmal für die Firma Klein Autoteile.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.