02.10.2017, 14:05 Uhr

Wirtschaftsmedaille in Silber an Manfred Hamminger

Von links: Gratulant Heinz Moosbauer (Geschäftsführer Sparte Industrie), Manfred Hamminger und Günter Rübig (Obmann Sparte Industrie). (Foto: Foto Strobl)
LINZ, SCHALCHEN. Manfred Hamminger, Geschäftsführer der Manfred Hamminger Gesellschaft m.b.H. in Schalchen, wurde für seine Verdienste um die oö. Wirtschaft mit der „Wirtschaftsmedaille der WKO Oberösterreich in Silber“ ausgezeichnet. Günter Rübig, Obmann der Sparte Industrie, überreichte die Auszeichnung im Rahmen einer Feier in Linz.

Nach Abschluss der Handelsschule sammelte Hamminger bei einem Wirtschaftstreuhänder in Salzburg Erfahrungen in seiner 15-jährigen Tätigkeit als Lohnbuchhalter, Sachbearbeiter und Bilanzbuchhalter. Seit 1986 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Manfred Hamminger GmbH und seit 1993 geschäftsführender Gesellschafter einer weiteren GmbH, der Schmierer Maschinen- und Anlagenbau GmbH.

Die im Jahre 1986 gegründete Manfred Hamminger GmbH war in den ersten Jahren in der Arbeitskräfteüberlassung tätig. 1989 wurde mit vier Mitarbeitern mit der Pulverbeschichtung von Kleinteilen begonnen.

Die Manfred Hamminger GmbH ist spezialisiert auf Oberflächenbehandlung, Beschichtungstechnik, Strahltechnik und Pulverbeschichtungen. Unter der Führung von Hamminger ist es gelungen für namenhafte Firmen aus der Fahrzeug- und Motorradindustrie, für Motorenwerke, Gießereien, Maschinenbauer, Beschlägehersteller, Blechbearbeiter sowie für regionale Handwerksbetriebe produzieren zu können.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit 64 Mitarbeiter. Bei einem Jahresumsatz von 4,2 Millionen Euro beträgt die Exportquote zehn Prozent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.