14.09.2014, 11:25 Uhr

Zufriedenheit nach elfter Auflage der HTL-Summerschool

HTL-Summerschool-Organisator Herbert Ibinger (Geschäftsführer Techno-Z Braunau), Angelika Windhager, Personalreferentin bei EKB, Praktikant Sebastian Karrer und LAbg. Bgm. Franz Weinberger
BRAUNAU (ebba). Am 12. September fand im Techno-Z Braunau die Zeugnisüberreichung an die neun Schüler der diesjährigen, bereits achten "HTL-Summerschool" statt. Neben den Schülern waren auch Vertreter der neun beteiligten Firmen und lokale Prominenz anwesend. Organisator Herbert Ibinger gab einen kurzen Rückblick. In einer Feedbackrunde zeigten sich die Firmenvertreter beeindruckt vom Engagement der Schüler. Aber auch die Schüler sind vom Konzept der Summerschool überzeugt: "Wir haben viel vom Firmenleben gesehen und einen guten Einblick bekommen", sagt Sebastian Karrer, der sein Praktikum bei EKB in Braunau machte. Bei der HTL-Summerschool können sich Schüler für Praktikumsplätze bewerben. Diesen Praktika voraus gehen "Unterrichtstage" mit Firmenvorstellung. Die Schüler opfern dafür einen Teil ihrer Ferien.

Interessierte Firmen können sich für die HTL-Summerschool 2015 noch bis Anfang Oktober 2014 im Techno-Z Braunau anmelden. Für Schüler der 4. Klassen der HTL Braunau endet die Bewerbungsfrist im November 2014. Nähere Infos erhalten Interessierte im Techno-Z Braunau und auf www.htlsummerschool.at.

Teilnehmende Schüler – Summerschool 2014:
Marco Bassili, Lisa Baptist, Andreas Dobler, Markus Grubinger, Sebastian Karrer, Thomas Loidl, Bernhard Pointner, Simon Ranftl und Johannes Sporer.

Teilnehmende Betriebe 2014:
AMAG, Bernecker + Rainer, EKB, F&K Delvotec Semiconductor, Gassner, Ginzinger, Sigmatek und troii software
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.