ELGA Abmelder
Auch für ELGA-Abmelder kostenlose Wohnzimmertest zum Mitnehmen ab 1. März

„Zahlen Krankenversicherung, daher auch Anspruch auf dieselbe Leistung“
Kritik übt der Pensionistenverband (PVÖ) Vorarlberg am gestrigen Parlamentsbeschluss von ÖVP, Grüne und SPÖ, nur ELGA-Teilnehmern am 1. März fünf kostenlose Antigen-Tests auszuhändigen. Jene, die sich von der Elektronischen Gesundheitsakte abgemeldet haben, können Tests nur direkt in der Apotheke machen, äußert der Landespräsident des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg, Manfred Lackner, neben einer groben Ungleichbehandlung auch datenschutzrechtliche Bedenken.

Zum einen verkompliziert der Gesetzgeber die Administration für die Apotheken, zum anderen erhalten zahlreiche Menschen keinen einfachen Zugang zu Schnelltests, die bei Bedarf, schnell und mühelos für Sicherheit sorgen.
Schwerer wiegt aber, dass dieser Parlamentsbeschluss der Regierung und der Sozialdemokraten Versicherte, die ebenso Beiträge zur Krankenversicherung leisten, von der Selbsttestmöglichkeit ausschließt, kritisiert PVÖ-Landeschef Manfred Lackner. Er fordert eine sofortige Änderung dieses „misslungenen Gesetzes“.

Dass für die ELGA damals die OptOut-Option geschaffen wurde, habe den verständlichen Sinn verfolgt, dass weder Sozialversicherungsträger, noch Apotheker, noch Forschungseinrichtungen, noch Private, ohne Zustimmung der Betroffenen, Einblick in den Gesundheitsakt einnehmen können. Daher haben sich viele Leute zum prophylaktischen ELGA-Ausstieg entschlossen. Die damaligen Politiker befürchteten zurecht, dass eine „labilere Politikergeneration gesetzliche Möglichkeiten zur Weitergabe oder, wie jetzt, zur Einsichtnahme der Daten schafft oder auch Versicherte durch Leistungsverwehrung, zur Rücknahme des ELGA-Ausstiegs zwingt“, so Lackner, der lange Jahre führend in der Gesundheits- und Sozialpolitik tätig war.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen